In Wien da herrscht ab heute das Borderline…

In Wien ist alles immer schon ewig und auf alle Zeit ein bisserl anders. Die Uhren laufen verkehrt herum, die Politik auch, die Gehirne sind verpickt vom Walzerschleim und eh man sich´s versieht ist man mittendrin in der Melange aus Hinterfotzigkeit, Nonchalance und Verdrängungsbeseelung. PompaDur kann aus ihrer Wiener Seele auch nicht raus und bevor sie sich auf die Couch legt, singt sie lieber darüber:

Ich schleiche durch die dunkle, graue Stadt

Alle Beisln haben den Gehsteig schon hoch geklappt

In Wien da geigt schon lange kein Goldfisch mehr

Die Spießeria schnupft lieber das bürgerliche Flair

In Wien da herrscht ab heute das Borderline

Es trennt ab heute uns der imperiale Schein

Die Grenzen an der Donau werden dicht gemacht

Deine Gedanken im Käfig streng bewacht

OBEN